Film-Vortrag

Film-Vortrag von Umberto Eco: Der Name der Rose

Das Bildungswerk St. Barbara lädt am Dienstag, dem 9. Juli, zu einem Film-Vortrag „Umberto Eco: Der Name der Rose“ mit Hans-Jürgen Friebel ein. Das Werk, ein historischer Kriminalroman, spielt anno 1327 in einer italienischen Benediktiner Abtei und entwirft ein lebendiges Bild des späten Mittelalters mit seinen politischen, sozialen und religiösen Konflikten. Dem englischen Franziskanerpater William von Baskerville, der die in der Abtei geschehenen mysteriösen Morde aufklären soll, tut sich eine Welt voller Glaubensfehden, verbotener Leidenschaften, und krimineller Energien auf. Am Ende verbrennt mit dem geheim gehaltenen Buch, dem zweiten Buch der Poetik Aristoteles, die ganze Abtei. Das Buch wurde 1986 von Jean-Jacques Annaud unter dem deutschen Originaltitel „Der Name der Rose“ verfilmt, mit Sean Connery in der Hauptrolle. Der Vortrag im Gemeindeheim St. Barbara, Ebneter Straße in Littenweiler, beginnt um 15:30 Uhr, ab 15:00 Uhr Gelegenheit zum gemütlichen, gemeinsamen Kaffee trinken. Der Eintritt ist frei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Film-Vortrag, Freizeit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.